Das Alpenschneehuhn


Frühjahr Gefieder / Männlich


Der Lebensraum vom Alpenschneehuhn ist das Gebirge mit steinigem Gelände und wenig Vegetation (ca.2200m ü.)

Manchmal ziehen sie sich im Winter bis zur Waldgrenze zurück, wo sie den Winter verbringen.


Sie wechseln das Gefieder vom Sommerkleid (graubraun /weiss) ins Winterkleid ganz weiss.

Durch diese Gefieder Änderung sind sie im Gebirge sehr gut getarnt.


Die eisige Kälte macht ihnen kaum was aus, in der Nacht graben sie sich im weichen Pulverschnee ein, der zu gleich eine wärmende isolierende Wirkung hat.


Die Füsse sind wie Schneeschuhe, sie haben gefiederte Krallen mit denen sie im Tiefen Schnee nicht einsinken.



Eigenschaften


Name Alpenschneehuhn

Englisch Rock Ptarmigan

Lateinisch Lagopus muta

Vogelgruppe Raufusshühner


Nahrung Pflanzen, Beeren

Lebensraum Gebirge

Zugverhalten Standvogel


Körpergrösse (cm) 34-40

Flügelspannweite (cm) 54-60

Gewicht (g) 400-600


Häufigkeit Gelegentlich (potenziell gefährdet)


Brutort Boden

Brut Juni / Juli

Brutdauer (Tage) 21-24

Jahresbruten 1

Gelegegrösse 5-9

Nestlingsdauer

Flugfähigkeit (Tage) 10



Leider sind die Alpenschneehühner auf der potenziell gefährdeten Liste.

Das Bruthabitat wird durch die Klimaerwärmung eingeschränkt.

Die Hühner werden von Menschen gejagt und das Habitat wird durch den Massentourismus in den Bergen bedroht.




Frühjahr Gefieder / Weibchen





7 Ansichten0 Kommentare

Links

Anschrift

Fabian Di Nicola

Herrenhofstrasse 26

CH 9244 Niederuzwil

+41 79 572 96 50

info@bj-photos.com

Copyright © 2018 Fabian Di Nicola
Alle Rechte vorbehalten